Beachvolleyball

Genau wie beim Hallenvolleyball ist das Netz bei den Männern 2,43 Meter, im Mixed 2,35 Meter und bei den Frauen 2,24 Meter hoch – ansonsten ist aber alles anders! Natürlich angefangen beim sandigen Untergrund, aber auch in Länge und Breite ist der Beachvolleyballcourt mit 8 x 16 Metern kleiner als das 9 x 18 Meter große Hallenvolleyballfeld. Statt 6 gegen 6 tritt man im Sand als Duo an und teilt sich (wenn überhaupt) nur nach Block und Abwehr auf. 

Auch die technischen Anforderungen des Regelwerks sind verschieden. Das Touchieren des Blocks zählt im Beachvolleyball als Kontakt, in der Halle hingegen nicht. Besonders streng ist das Regelwerk bei oberen Zuspielen. Je höher die Turnierkategorie, desto strenger wird hier auch der Blick des Schiedsgerichts was das “Pritschen” anbelangt. Mehr über Beachvolleyball und vor allem über Beachvolleyballtraining erfahrt ihr spätestens im bei eurem ersten Training unter der Palme!

Lust auf mehr? Das sind unsere weiteren Sportarten: